Gesetzlicher Rente drohen ab 2025 Finanzierungsprobleme


Rückruf
anfordern

Gesetzlicher Rente drohen ab 2025 Finanzierungsprobleme


Aus aktuellen Anlass: Presserklärung vom wissenschaftlichen Beirat an das BUNDESMINISTERIUM (BMWi) vom 07.06.2021

Ab dem Jahr 2025 drohen der GRV „schockartig steigende Finanzierungsprobleme“, heißt es in einem am Montag veröffentlichten Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium.

Während heute bereits 26% des Bundeshaushalts in die Rentenversicherung fließen, droht der Anteil bis 2040 auf 44%, bis 2060 gar auf über 55% zu steigen. Mehr als jeder zweite Steuer-Euro würde dann zur Stabilisierung der Rente herangezogen – für Bildung, Infrastruktur, Gesundheitssystems etc. wäre folglich entsprechend weniger Geld vorhanden. „Das würde den Bundeshaushalt sprengen und wäre auch mit massiven Steuererhöhungen nicht finanzierbar“ sagt der Beiratsvorsitzende Prof. Klaus M. Schmidt.

Im pdf die vollständige Erklärung:

öffnet pdf – wissenschaftlicher-beirat-vorschlaege-reform-der-gesetzlichen-rentenversicherung(07.06.2021)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seite bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(1 Bewertung, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
%d Bloggern gefällt das: