your.sure

neues Smartphone oder Altersvorsorge

neues Smartphone oder Altersvorsorge


Was ist wichtiger – Altersvorsorge oder ein neues Smartphone?

„Fürs neue Smartphone wird länger recherchiert als für die Altersvorsorge“

Immer wieder stoßen Verbraucher im Netz auf seriöse oder gelegentlich auch weniger ernst zu nehmende Rentenrechner, wenn Sie sich mit dem Thema Altersvorsorge befassen.  Nur mit wenigen Klicks (z. B. Eingabe Geburtsjahr, Nettoeinkommen oder bereits erworbener Rentenansprüche) kann man die Höhe seiner späteren monatliche Einkünfte berechnen.

Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ergeben sich bei den meisten Altersvorsorgeinteressenten große Vorsorgelücken, die zu stopfen das erklärte Ziel sein sollte. Grundsätzlich sollen diese Rechner dazu ermuntern, den eigenen Ruhestand, finanziell zu planen, sich mit dem Thema Altersvorsorge einmal intensiver auseinanderzusetzen.

Aber tun sie, also die Rentenrechner, das wirklich? Sind sie Impulsgeber, oder bewirken sie vielleicht genau das Gegenteil und lösen eben nicht die Blockade, sich endlich mal ernsthaft diesem Thema zu zu wenden. Mitunter führen zu große Rentenlücken eben auch zur Resignation und zu der Einsicht, sich doch erst mal lieber mit „wichtigeren Dingen“ zu befassen und das Thema „Altersvorsorge“ auf morgen zu verschieben.

Wussten Sie, dass für jedes neue Smartphone länger recherchiert und verglichen wird, als für die Altersvorsorge?

Wir, die BIAC, gehen mit der Zeit, am Thema der Digitalisierung kommt keiner vorbei. In vorherigen Blogbeiträgen haben wir u.a. auf unseren digitalen Versicherungsordner verwiesen….your shur app.  Hier nutzen Sie die Vorteile, all Ihre Versicherungen auf Knopfdruck auf einen Blick einsehen zu können, ohne dabei auf unsere individuelle Beratung verzichten zu müssen.

Wir sind bei allem technischen Fortschritt aber auch zutiefst davon überzeugt, dass man sich beim Thema „Altersvorsorge“ professionelle Unterstützung an die Seite holen sollte. Hier geht es, anders als beim Smartphone, um eine Anschaffung fürs Leben und können Sie von sich behaupten, jedes Detail von geförderten und ungeförderten Altersvorsorgeprodukten  aus dem Netz zu erlesen.

Fondspolicen mit und ohne Garantien, Garantien am Anfang oder Sicherheitsmechanismen, die am Ende greifen? Gemanagte Vermögensverwaltungen, ETF´s oder doch lieber Produkte mit Indexpartizipation mit und ohne Wahl des klassischen Kapitalstocks? Und welche der 3 Schichten der Altersvorsorge ist für meine Situation die, die am besten zu mir passt?

Je früher man handelt und sich diesen Fragen stellt, desto weniger Einbußen zur Sicherung des Lebensstandards müssen im Alter hingenommen werden und wir unterstützen Sie gern dabei.

In diesem Sinne – viele Grüße

Sylvina Heinrich

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seite bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(Noch keine Bewertung)
Loading...